Für den Bau einer Außentreppe gibt es keine konkludente Zustimmung der Wohnungseigentümer

, gespeichert unter Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Eine bauliche Veränderung bedarf der Zustimmung aller Wohnungseigentümer, deren Rechte über das Maß des § 14 Nr. 1 WEG hinausgehend betroffen sind. Die Betroffenheit beurteilt sich anhand eines objektiven Maßstabs, nämlich danach, ob sich ein neutraler Wohnungseigentümer in vergleichbarer Lage verständlicherweise beeinträchtigt fühlen darf.

weiterlesen